Makuladegeneration
- Seit 14 Jahren Hilfe & Info -
Hotline für Betroffene
0 24 43 - 90 13 64
Di - Do: 9 - 17 Uhr

Makuladegeneration ist kein Grund zum Aufgeben

Wir haben ausführlich recherchiert. Über 3.000 Makula-Patienten haben uns ihre Erfahrungen mit Schul- und Alternativmedizin berichtet. Es hat sich gezeigt, dass viele Makula-Patienten ihre Therapie-Möglichkeiten nicht ausgeschöpft hatten.

Andere wiederum hatten sich jedoch weitergehend informiert und sind andere Wege gegangen. So konnten uns selbst Aufgegebene, bzw. Austherapierte noch von Erfolgen berichten

So berichtete uns eine aufgegebene Betroffene aus den Reihen unserer Mitglieder. Frau S. litt an Makuladegeneration und erzielte eine Sehverbesserung von 19% auf 90%, durch eine alternative Therapie, obwohl ihr Augenarzt ihr mitteilte, sie werde noch 2002 nahezu erblinden. Sie konnte schon nicht mehr alleine über die Strasse gehen, heute liest sie wieder die kleinste Schrift und fährt wieder Auto. Ich hoffe, dieses Beispiel macht Ihnen Mut, nicht sofort oder schon nach dem ersten Misserfolg aufzugeben.

Unsere Rechercheergebnisse und Patientenerfahrungen haben wir in unserem Buch "Makuladegeneration" zusammengefasst. Darin sind das Verfahren, das Frau S. half, sowie andere Verfahren beschrieben. Ich hoffe, dass ein Verfahren dabei ist, dass auch Ihr Augenlicht retten kann.

Nehmen Sie Ihr Schicksal in die eigene Hand, genauso, wie es viele andere auch schon getan haben. Geben Sie nicht auf.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei.

Stephanie Pollok

1. Vorsitzende SOS-Augenlicht e.V.