SOS Augenlicht e.V. verwendet Cookies, um Ihnen den Besuch auf unseren Seiten so einfach wie möglich zu gestalten. Zusätzlich verwenden wir das Datenanalysetool Google Analytics in pseudonymisierter Form (Ihre Daten werden anonymisiert). Wenn Sie die Nutzung von Google Analytics ablehnen, werden keine Daten erhoben. Weitere Informationen zu Cookies, Google Analytics und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und hier
Hiermit stimme ich der Nutzung von Google Analytics zu:
Makuladegeneration
- Seit 18 Jahren Hilfe & Info -
Hotline für Betroffene
0 24 43 - 90 13 64
Di - Do: 9 - 17 Uhr

Patienten berichten: Frau H. aus Linz, trockene Makuladegeneration


behandelt mit der Makula-Therapie nach Hancke
Weitere Patienten-Berichte
Therapie nach Hancke
Frau H. aus Linz, trockene AMD
Frau H. aus Wiesmoor, feuchte AMD
Frau S. aus München, feuchte AMD
Frau H. aus Düsseldorf, feuchte AMD
Frau B. aus Mülheim, trockene AMD
Frau B. aus Kappeln, trockene AMD

Vor ca. sechs Jahren wurde ich mit trockener Makuladegeneration diagnostiziert. Weil die Ärzte nichts unternehmen konnten und ich mich damit nicht abfinden wollte, habe ich dann die Therapie nach Hancke gemacht. Im letzten Jahr diagnostizierte die Augenklinik nur noch eine leichte Degeneration. Dieses Jahr war diese ganz verschwunden. Überhaupt keine Drusen mehr. Von damals nur noch 60 bis 80 % Sehfähigkeit habe ich jetzt wieder 125%. Ich bin überglücklich.

Damals bin ich nicht mehr zu meinem Augenarzt gegangen. Da wurden sechs Patienten in 10 Minuten abgehandelt. Ein ausführliches Gespräch war einfach nicht möglich. Die Krankheit selber wurde mir auch nicht erklärt. Es war meine Tochter, die mir den Tipp mit Herrn Hancke gegeben hatte.

Sicherlich, die Therapie ist nicht billig, aber das war mir mein Augenlicht wert. Dann fährt man halt mal ein Jahr nicht in den Urlaub. Für unseren Hund haben wir auch an die 4.000 € für eine Operation bezahlt. Das sollte man sich und seiner Gesundheit einfach schuldig sein.

Ganz begeistert bin ich auch von den Verhaltensempfehlungen, die ich in der Praxis Hancke erhalten habe. Wer sagt einem schon, wie man seine Augen schützen kann. Vieles habe ich einfach nicht gewusst. Ich habe mich konsequent daran gehalten.

Wissen Sie, ich hatte eine schwere Herz-OP mit anschließendem Koma. Jeder sagt mir, dass es an ein Wunder grenzt, dass ich jetzt wieder auf den Beinen bin. Gleiches wurde mir wegen meiner Augen gesagt. Ich bin halt eine Kämpfernatur und ich werfe die Flinte nicht so schnell ins Korn. Ich lasse nichts unversucht.

Dass ich die Therapie nach Hancke gefunden habe war ein Glücksgriff!

 

Wenn auch Sie uns Ihren Erfahrungsbericht zur Behandlung Ihrer Makuladegeneratoin einsenden möchten, können Sie diesen an SOS Augenlicht e.V., Postfach 1318, 53894 Mechernich schicken oder auch über unser Formular tun. Oder Sie rufen uns einfach unter unserer Hotline-Telefonnummer 0 24 43 - 90 13 64 an.